Chat with us, powered by LiveChat

Subaru Solterra

Sicherheit


Subaru Safety Sense

 

Überwacht die Sicherheit des Fahrers und unterstützt sicheres und komfortables Fahren.

 

 

SUBARU Safety Sense, das sicheres Fahren in einer Vielzahl von Situationen unterstützt.

 

Das fortschrittliche, präventive Sicherheitspaket «SUBARU Safety Sense» hat das Ziel, Unfälle und Kollisionen im Strassenverkehr zu vermeiden.  Das System umfasst diverse Fahrunterstützungsfunktionen, die dem Fahrer helfen, Kollisionen nicht nur mit stehenden Objekten, sondern auch mit Autos, Motorrädern, Fahrrädern und Fussgängern zu vermeiden. Für ein sicheres und komfortables Fahren in Ihrem Subaru Solterra.

 

 

 

Pre-Collision-Sicherheit = PCS

PCS |  Erkennungsfunktion von  Verkehrsteilnehmern
 

Der Fahrer wird gewarnt, wenn das System eine Kollisionsgefahr feststellt. Wenn die Bremse betätigt wird, wird die Tretkraft der Bremse unterstützt, und wenn keine Betätigung des Lenkers erfolgt, wird die Bremse gesteuert, um eine Kollision zu vermeiden. 

Ausgestattet mit zwei hochpräzisen Sensoren

Subaru Safety Sense nutzt eine weitreichende Monokular-Kamera und einen Millimeterwellen-Radar, um Fahrzeuge, Fussgänger und weisse Linien präzise zu erkennen. Auf der Grundlage dieser Informationen werden verschiedene Funktionen entsprechend gesteuert, um ein sicheres Fahren in einer Vielzahl von Situationen zu unterstützen.

PCS | Kollisionsvermeidung

Stellt das System fest, dass die Gefahr eines Zusammenstosses besteht, warnt es den Fahrer. Wenn der Fahrer die Bremse betätigt, unterstützt das System die Bremskraft; andernfalls steuert das System die Bremsen, um die Kollision zu vermeiden.

 

PCS | Unterstützung bei einer Kollisionsvermeidung im Kreuzungsbereich

Das System erkennt an Kreuzungen von vorne herannahende Fahrzeuge, Motorräder und andere Verkehrsteilnehmer. Stellt das System fest, dass eine hohe Wahrscheinlichkeit für eine Kollision besteht, warnt das System vor einer Kollision und tätigt, bei keiner Reaktion des Lenkers, die Bremse.

PCS | Unterstützung bei der Kollisionsvermeidung an Kreuzungen

Das System erkennt entgegenkommende Fahrzeuge und Verkehrsteilnehmer (bis zu zwei benachbarte Fahrspuren). Beim Abbiegen an einer Kreuzung, wart das System vor herannahenden Objekten und übernimmt die Bremskontrolle, um so einer Kollision zu vermeiden.

Autonome Notlenkfunktion

Wenn die Wahrscheinlichkeit eines Zusammenstosses mit einem Fussgänger, Radfahrer, Motorrad oder Fahrzeug besteht, und das System feststellt, dass auf der Fahrspur Platz ist, um den Zusammenstoss zu vermeiden, unterstützt das System die Lenkung und das Ausweichmanöver, um die Fahrzeugstabilität zu gewährleisten und ein Verlassen der Fahrspur zu verhindern.

PCS | Unterdrückung der Beschleunigung bei niedriger Geschwindigkeit

Das System erkennt Fussgänger, Radfahrer und Fahrzeuge vor dem Fahrzeug. Wenn das Gaspedal im Stand oder bei geringer Geschwindigkeit stärker als nötig durchgedrückt wird, obwohl sich ein Objekt vor dem Fahrzeug befindet, unterdrückt das System die Motorleistung oder bremst schwach ab, um einen Aufprall zu vermeiden oder den Schaden durch eine Kollision zu verringern.

Adaptiver Abstands- und Geschwindigkeitsregelung


Das System erkennt das vorausfahrende Fahrzeug und unterstützt das Nachfahren unter Einhaltung eines bestimmten Abstands. Wenn das vorausfahrende Fahrzeug zum Stillstand kommt, hält auch das Fahrzeug an und bleibt stehen. Das System trägt dazu bei, die Belastung des Fahrers in Situationen zu verringern, in denen das Fahrzeug wiederholt anhält und anspringt, wie z. B. bei Staus auf der Autobahn.

LDA | Spurverlassenswarnung mit Lenkeingriff 

 

Wenn die Gefahr besteht, von der Fahrspur abzuweichen, warnt das System den Fahrer über das Display sowie durch ein akustisches Signal, und unterstützt den Fahrer beim Lenken des Fahrzeugs, um ein Abweichen zu vermeiden. Neben Fahrbahnmarkierungen erkennt das System auch Begrenzungen wie Asphalt, Gras und Erde, Bordsteine und Strukturen wie Leitplanken.

LTA | Spurleitassistent 

 

Das System unterstützt die zum Beibehalten der Fahrspur erforderliche Lenkung, wenn der Radar-Tempomat aktiviert ist. Selbst in leichten Kurven sorgt das System für ein stabiles Fahrverhalten und hält das Fahrzeug in der Mitte der Fahrspur. Dies hilft dem Fahrer, dem vorausfahrenden Fahrzeug zu folgen, auch wenn die Fahrspurerkennung schwierig ist.

 

RSA | Verkehrszeichenerkennung 

 

Die von der Kamera erkannten Verkehrszeichen für Höchstgeschwindigkeit, Überholverbot, vorübergehendes Halteverbot und Abbiegeverbot werden auf dem Display angezeigt. Stellt das System fest, dass der Fahrer ein Höchstgeschwindigkeits- oder Verbotsschild oder eine rote Ampel nicht beachtet hat, wird der Fahrer durch eine Anzeige und einen Signalton gewarnt. Das System verringert das Risiko, Strassenschilder zu übersehen, und fördert das sichere Fahren.

AHS | Adaptives Fernlichtsteuerung 

Das System erfasst die Lichtquelle des vorausfahrenden Fahrzeugs mit einer Kamera und steuert die Lichtverteilung der Scheinwerfer, um zu verhindern, dass das Licht auf das vorausfahrende Fahrzeug oder den Gegenverkehr trifft. Das System stellt die Sicht sicher, während es in den optimalen Zustand schaltet, um zu vermeiden, dass das Fernlicht andere Fahrzeuge direkt anstrahlt.

EDSS | Autonomer Notbremsassistent 

 

Bleibt der Fahrer während des Betriebs des (LTA) Spurleitassistenten untätig, warnt das System den Fahrer mit einem Ton, einer Anzeige und einer langsamen Abbremsung, bremst dann ab und hält das Fahrzeug an, während es andere mit Warnblinker auf die Anomalie aufmerksam macht. Dies hilft, Unfälle zu vermeiden und Schäden zu verringern. Nachdem das Fahrzeug zum Stillstand gekommen ist, entriegelt das System die Türen, was zur frühzeitigen Lebensrettung und Erste-Hilfe-Leistung beiträgt.

BSM | Totwinkelwarner  

Wenn ein sich von hinten näherndes Fahrzeug erkannt wird, leuchtet eine Anzeige in der Spiegelfläche des Aussenspiegels auf. Betätigt der Fahrer in dieser Situation den Blinker, blinkt der Blinker zur Warnung des Fahrers. Wenn das System die Wahrscheinlichkeit eines Zusammenstosses als hoch einschätzt, blinken die Warnleuchten mit hoher Geschwindigkeit, um so den Fahrer von nachfolgenden Fahrzeugen zu warnen.

SEA | Ausstiegsassistent 

 

Das System verwendet Totwinkelwarnsensoren (BSM-Sensoren) zur Erkennung von Fahrzeugen, Fahrrädern und anderen Objekten, die sich von hinten nähern, wenn das Fahrzeug stillsteht. Besteht die Möglichkeit einer Kollision mit einer offenen Tür oder einem aussteigenden Fahrgast, leuchtet eine Anzeige auf der Spiegelfläche des Aussenspiegels auf, um den Fahrer zu warnen. Wenn der Fahrer in dieser Situation versucht, die Tür zu öffnen, ertönt ein Warnton.

 

Achtung: Da jedes System dazu gedacht ist, den Fahrer beim Fahren zu unterstützen, sind seinen Funktionen Grenzen gesetzt, und es kann sein, dass das System je nach Strassenbedingungen, Fahrzeugzustand, Wetterbedingungen, Betriebsbedingungen des Fahrers, Fussgängern und Radfahrern usw. nicht funktioniert. Der Fahrer hat die Pflicht, sicher zu fahren. Die Fahrer sollten sich nicht zu sehr auf die einzelnen Systeme verlassen, sondern stets die Verantwortung für ihre eigene Sicherheit übernehmen und ihre eigene Sicherheit durch eigenes Handeln und durch die Beobachtung ihrer Umgebung gewährleisten. Halten Sie sich bei Fahrten auf öffentlichen Strassen an die gesetzliche Geschwindigkeitsbegrenzung oder das Tempolimit. Wenn man sich auf jedes System verlässt oder die Sicherheit dem Zufall überlässt, kann es zu einem unerwarteten Unfall kommen, der zu schweren Verletzungen oder im schlimmsten Fall sogar zum Tod führt. Für jedes System werden weitere wichtige Vorsichtsmassnahmen beschrieben. Lesen Sie daher unbedingt die Bedienungsanleitung, bevor Sie das System benutzen. Einzelheiten zu den einzelnen Systemen erfahren Sie bei Ihrem Subaru-Vertreter.

Mehr zum Thema Aktive Sicherheit

Mehr Erfahren