subaru-logo
  • Headerbild_Levorg_MY17_11Headerbild_Levorg_MY17_11

5 STERNE IM EURO NCAP

Der neue Levorg hat im Sicherheitstest von Euro NCAP (European New Car Assessment Program) mühelos das Maximum von fünf Sternen erreicht.


AKTIVE SICHERHEIT

VEHICLE DYNAMICS CONTROL SYSTEM

Um das Ausbrechen des Fahrzeugs in extremen Situationen vermeiden zu helfen, überwacht und analysiert das Vehicle Dynamics Control System (elektronische Fahrdynamikregelung) laufend verschiedene Parameter über Sensoren. Wenn das Auto aus der Spur zu laufen droht, greift das System über die Motorsteuerung, die AWD Drehmomentverteilung und die Bremsen ein, um das Fahrzeug zu stabilisieren.

BESTMÖGLICHE RUNDUMSICHT

Das wichtigste Kollisionsvermeidungssystem in jedem Subaru ist der Fahrer. Deshalb wurde der Levorg so gestaltet, dass er die bestmögliche Rundumsicht bietet, ohne Kompromisse hinsichtlich der Karosseriefestigkeit und der Sicherheit einzugehen.

BREMSEN

Die starken 4-Rad-Scheibenbremsen mit den leichtgewichtigen Aluminium-Bremszangen hinten vermitteln ein sicheres Pedalgefühl. Das 4-Kanal-ABS arbeitet im Zusammenspiel mit einer elektronischen Bremskraftverteilung, die auf unterschiedliche Fahrzeugbelastungen reagiert. Der Bremsassistent baut bei einer Schnellbremsung sofort den vollen Bremsdruck auf, auch wenn Sie nicht genügend stark aufs Pedal treten. Mit dem Brake-Override kommt das Fahrzeug sogar dann rasch zum Stillstand, wenn gleichzeitig das Gaspedal gedrückt wird.

ADVANCED SAFETY PACKAGE:
FERNLICHTASSISTENT*

Der Fernlichtassistent wechselt je nach den momentanen Bedingungen automatisch zwischen Fern- und Abblendlicht und vermeidet damit die Blendung des Gegenverkehrs und vorausfahrender Fahrzeuglenker.

ADVANCED SAFETY PACKAGE:
TOTWINKEL-/ RÜCKFAHR-QUERVERKEHRWARNER*

Dieses hochentwickelte System arbeitet mit rund um das Auto angebrachten Sensoren und warnt Sie bei einem Spurwechsel vor Fahrzeugen im toten Winkel und vor Querverkehr, wenn Sie rückwärts aus einem Parkplatz fahren.


PASSIVE SICHERHEIT

SICHERHEITSKAROSSERIE

Wie jeder Subaru geht auch der Levorg für Ihre Sicherheit noch weiter als üblich. Seine Rahmenkonstruktion ist so ausgelegt, dass bei einem Frontalaufprall der Motor und das Getriebe als energieabsorbierende Elemente wirken und unter die Kabine statt in sie hinein geschoben werden. Ein Element mehr, das Sie im Levorg beruhigter fahren lässt.

AIRBAGS

Im Fall einer Kollision sind die Insassen durch eine ganze Reihe von Sicherheitseinrichtungen geschützt. Dazu gehören Frontairbags, vordere Seitenairbags, Vorhang-Kopfairbags für vorne und hinten sowie ein Knieairbag auf Fahrerseite. Die höhenverstellbaren Vordersitzgurte sind mit Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer ausgestattet. Bei einer Auffahrkollision von hinten schützen die Vordersitze durch ihren stabilen Rahmen sowie die energieabsorbierenden Sitzfedern und Kopfstützen weitgehend vor dem Peitschenschlageffekt auf die Halswirbel.

VORDERSITZ-KOPFSTÜTZEN

Verstellbar in Höhe und Neigung, dienen die Kopfstützen der
Sicherheit von Fahrern und Passagieren jeder Statur.

VORDERSITZE IN ANTI-SCHLEUDERTRAUMA-BAUWEISE

Die Vordersitze sind so gestaltet, dass sie nicht nur besten Halt geben, sondern bei bestimmten Arten von Kollisionen dazu beitragen, die Gefahr eines Schleudertraumas zu verringern.

RINGFÖRMIGE VERSTÄRKUNGSRAHMEN

Boden, Pfosten und Dach sind zu einem Rundum-Sicherheitskäfig verbunden, der gegen Stossenergie äusserst widerstandsfähig ist. Der Vorbau hingegen ist darauf ausgerichtet, Stossenergie von vorne zu absorbieren und nach Möglichkeit vom Passagierraum fernzuhalten. Trotz der umfassenden Sicherheitskonstruktion ist der Aufbau des Levorg leicht gebaut.


* Modelle Luxury S, Swiss S, Swiss
Der Fahrer ist immer selbst für sicheres und aufmerksames Fahren sowie die Einhaltung der Verkehrsvorschriften verantwortlich. Bitte verlassen Sie sich für sicheres Fahren nicht nur auf die Funktionen des Advanced Safety Package. Die Erkennungsfunktionen des Systems unterliegen gewissen Einschränkungen. Konsultieren Sie das Betriebshandbuch Ihres Fahrzeugs für alle Details. Fragen Sie im Zweifelsfall bitte Ihren Subaru-Vertreter.”